Austrian Force eSports nimmt die beiden CS:GO Ligen 99Damage und Alpenscene in Angriff.

Voiceless Movement Rebranding und die ersten Spiele

Austrian Force eSports CS:GO Team ist für die kommenden Turniere bereit

Unser CS:GO Team „Voiceless Movement“ startet diese Saison neu durch. Neben Umbenennung in „Austrian Force eSports“ gehen sie auch mit einem neuen Roster an den Start.

Leiter: Viper

Captain: Tyrant

Spieler: exec800

Spieler: dynamiCs

Spieler: Sceuzisk

Standin: Typhoon

Das Team geht in neuer Zusammensetzung heute in das erste Spiel der 99 Damage Liga und steigt morgen in die Alpenscene Amateur Liga ein. „Nach einem etwas holprigen Start hoffen wir dort jetzt auf eine Wende!“, meint Teamleiter Viper. Wir drücken den Jungs fest die Daumen und wünschen ihnen viel Glück in den beiden Ligen.

Das heutige Spiel startet um 20:00 Uhr und wir von einem Caster der 99 Damage übertragen. Das morgige Spiel in der Alpenscene CS:GO Amateur Liga wird leider nicht gecastet.

Schreibe einen Kommentar